1

Spielbank Bad Ems informiert: Bombenstimmung in Bad Ems

Ausnahmsweise findet das Bad Emser Pokerturnier am Samstag, den 17. und 24. November statt, da die Spielbank an den darauf folgenden Sonntagen geschlossen ist.

Bad Ems, den 11.11.2007:
Obwohl um die Mittagszeit in Koblenz eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft wurde, hatte dies keine Beeinträchtigung auf die Pokerlust der Gäste. 16 Teilnehmer fanden sich ein und spielten um einen Preispool von 1600 €.

Früh schon wurde sehr offensiv gespielt, und so standen die letzten Vier schon bei Blinds von 300/600 fest. Es wurde ein zäher Kampf um die Bubble. Fast eine Stunde dauerte es, bis sich Ralf Göppert mit A J gegen 7 5 geschlagen geben musste und als Vierter den Tisch verließ. Marcel Knapp ging dann direkt in der nächsten Hand mit K T All-In, wurde allerdings vom Chipleader mit A K gecallt. „Anna Kournikova“ gewann trotz ihres schlechten Rufs, womit Frank Rieke und David Schneider im Heads-Up waren. David Schneider konnte zwar einmal mit J 9 gegen K T durch eine Neun am River verdoppeln, doch letztendlich setzte sich Frank Rieke durch, als er mit einem Flush-Draw Check-Raise All-In ging, von David Schneider mit einem Neuner-Pärchen gecallt wurde und am Turn schon sein Flush bekam. Frank Rieke gewann 800 €, David Schneider blieben 480 €, Marcel Knapp als Dritter bekam immer noch 320 €.

Interessanterweise nahmen alle drei Spieler das erste Mal am Emser Turnier teil, Bad Ems scheint also weiterhin ein gutes Pflaster für neue Gäste zu sein.

Das Cashgame lief wie gewohnt gut, mit dem günstigsten Bedingungen der Region.