1

Spielbank Mainz informiert: Erneut ausverkauftes Pokerturnier

Mainz, 3. November 2007: Die Pokerturniere in Mainz haben sich längst etabliert und daher war auch an diesem Samstag kein freier Platz mehr für spät entschlossene Interessenten zu vergeben. Als Alternative bot sich das Cash-Game an, das pünktlich um 19.00 Uhr startete, und auch Die Spiele Black-Jack und Roulette zogen die Besucher in ihren Bann.

3.600 Euro Preisgeld waren zu verteilen. Die Ausscheidungskämpfe am Final-Table dauerten ungewöhnlich lange und so fielen die Entscheidungen über die Platzierungen „im Geld“ erst bei ungewöhnlich hohen Blinds. Sieger wurde Stammgast Windy Ramel, der sich über die Siegprämie von 1.440 Euro freute. Oliver Fronius, der bei seiner zweiten Turnierteilnahme bereits zum zweiten Mal einen vorderen Platz belegte, erhielt 1.080 Euro. Der Drittplatzierte und der Vierte Andreas Biernacki erhielten 760 Euro bzw. 360 Euro.

Zwei Cash-Game-Tische waren bis zum Schluss voll besetzt.

Bild (v.l.n.r.) Oliver Fronius (2.), J.K. (3.),<br/>Turniersieger Windy Ramel, Dealer René Kunz