1

Casino Bad Oeynhausen informiert: Rekordgewinn am Automaten

Ehepaar räumt im Casino Bad Oeynhausen mehr als 160.000 Euro ab

Bad Oeynhausen, 30. Oktober 2007.
Sprachlosigkeit in der Ehe ist gemeinhin kein Zeichen von Glück. Es sei denn, man hat gerade im Casino Bad Oeynhausen einen Rekordjackpot geknackt. So wie ein Paar aus dem Großraum Osnabrück, dem angesichts der stolzen Summe von 160.163 Euro und 50 Cent schlicht die Worte fehlten – vor Freude.

Der Leiter des Automatencasinos Joachim Pollok hat für die Gewinner vollstes Verständnis. „So ein Rekordgewinn ist auch für uns eine Ausnahmesituation. Da werden auch die erfahrensten Mitarbeiter von freudiger Erwartung gepackt.“

Auch die Gewinner haben den Glückstreffer an den blitzenden Slot Machines sehr genossen. „Das Casino-Team hat sich sehr lieb um uns gekümmert und mit uns auf den Jackpot an gestoßen.“ Was das Ehepaar mit dem unerwarteten Geldsegen anfangen wird, hat es noch nicht entschieden. Kein Wunder, mit so viel Geld ist die Welt eben plötzlich beneidenswert bunt.

Casino Bad Oeynhausen, Telefon (05731) 1808-25

Hintergrund:

Das Casino Bad Oeynhausen ist ein Unternehmen der WestSpiel Gruppe. Die WestSpiel Gruppe mit Sitz in Duisburg betreibt sieben Spielcasinos in ganz Deutschland: Aachen, Bad Oeynhausen, Berlin, Bremen, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Erfurt. Dazu kommen noch drei Dependancen. Öffentliche Kassen und gemeinnützige Institutionen erhielten 2006 insgesamt 138,935 Millionen Euro aus dem Casinobetrieb der WestSpiel Gruppe. Von jedem Euro Spielertrag fließen rund 80 Cent zurück an die jeweiligen Kommunen und Bundesländer. Diese Casinogelder kommen unmittelbar karitativen, therapeutischen und sozialen Einrichtungen zugute oder ermöglichen die Finanzierung wichtiger öffentlicher Projekte. Von den Spielerträgen der vier NRW-Spielcasinos wurden im Jahr 2006 insgesamt ca. 107,109 Millionen Euro als Spielbankabgabe ausgeschüttet.