Wiesbadener Montagsturnier vom 03.09.2007

Beim gestrigen Montagsturnier wurde die Wiesbadener Pokerabteilung mal wieder förmlich überrannt. Die Nachfrage nach Turnier- und Cashgames war riesig. Kaum war ein Turniertisch aufgelöst, war er bereits wieder als Cash-Table im Einsatz, sodass bis zum Spielende in den frühen Morgenstunden an vier Tables ununterbrochen „gecasht“ wurde“. An einem Tisch lief eine Omaha Pot-Limit-Partie mit hohen Einsätzen, selten lagen weniger als 2.000,- € im Pot.

Beim Turnier waren in den ersten drei Stunden viele Bad-Beats zu verzeichnen, z.B. 9-9 gegen A-A, Drilling 9 gewinnt oder 2-2 gegen K-K, Drilling 2 gewinnt. Spät in der Nacht einigten sich die letzten Fünf auf einen Deal. Von der auf diese Plätze entfallende Gewinnsumme von 22.000,- € erhielten die beiden Chipleader jeweils 5.000,- €, die anderen Drei je 4.000,- €.

Die Struktur:

Hold’em No-Limit Buy-In: 200,- Art: Unlimited Rebuys
Teilnehmer: 60 Anzahl Rebuys: 82 Preisgeldpool: 28.400,-*

* hiervon fließen 3% in die Over-All-Wertung

Keine Entry-Fee bei allen Turnieren !!!

Die Gewinner:

Platz Name Vorname Land Preisgeld
1 Cohen Yehuda [key:FLAGS_FR] 5.000,-
2 Karatas Sarharib [key:FLAGS_DE] 5.000,-
3 Schumacher Claus [key:FLAGS_DE] 4.000,-
4 Ahl Christian [key:FLAGS_DE] 4.000,-
5 Nguyen Trung [key:FLAGS_DE] 4.000,-
6 Greuloch Mike [key:FLAGS_DE] 1.650,-
7 Bischoff Frank [key:FLAGS_DE] 1.380,-
8 Homam Soraya [key:FLAGS_DE] 1.100,-
9 Moumouris Ingo [key:FLAGS_GR] 830,-
10 nn 550,-

Yehuda Cohen, Trung Nguyen, Christian Ahl, Sarharib Karatas (v.l.n.r.)

Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.
Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“