1

Spielbank Wiesbaden: Poker-Angebot im Automatenspiel wird erweitert

Installation eines zweiten PokerPro-Tisches aufgrund der großen Nachfrage erforderlich

Wiesbaden, 10. Juli 2007. Seit Anfang März diesen Jahres können die Gäste des Wiesbadener Automatenspiels ihr Glück an einem automatisierten Live-Poker-Tisch, dem so genannten PokerPro, versuchen. Doch schon jetzt, nach nur 4 Monaten, ist die Nachfrage nach dem Kultspiel so groß, dass täglich Wartelisten geführt werden mussten.

Damit ist nun aber Schluss: Seit heute stellt das Casino der Landeshauptstadt seinen Gästen einen zweiten PokerPro zur Verfügung. „Die Nachfrage hat uns total überrascht. Wir hatten lange Wartelisten; da war die Entscheidung zur Installation eines zweiten Tisches mehr als logisch,“ so Siamak Houshmand, Leiter des Automatenspiels.

Am PokerPro treten zehn Gäste, wie an einem echten Poker-Tisch sitzend, gegeneinander über einen Touchscreen an. Der PokerPro, mit der Anmutung eines Online-Spiels in Live-Atmosphäre, ist die perfekte Antwort auf das derzeit in Deutschland grassierende Pokerfieber. Die Einsätze liegen bei 2,00/4,00 und 4,00/8,00 Euro, das Minimum-Buy-In beträgt 40 Euro.