1

Schirmherrin ist Hamburgs Senatorin Alexandra Dinges-Dierig

Pferdestärken vor Casino Esplanade: Auftakt für Rallye „Oldtimer trifft Polo“

Hamburg, 8.Juni 2007. Am Samstag, den 23. Juni 2007, starten über 70 altehrwürdige Automobile zur ersten Oldtimer Rallye Rolex Classic 500. Nach 500 km Fahrt durch Schleswig-Holstein treffen sich die Oldie-Piloten bei einem Poloturnier auf Gut Aspern mit internationalen Top Polospielern. Zuvor nahmen die Oldtimer und zwei stramme Polopferde samt Reiter schon einmal Aufstellung vor der Spielbank Hamburg, um sich der Presse vorzustellen

Der Startschuss erfolgt zwei Wochen später auf der Hamburger Prachtstrasse Neuer Jungfernstieg. Von dort aus geht es dann auf die Strecke durch Schleswig-Holstein, die in zwei Etappen zurückgelegt werden muss. Bislang haben sich 70 Autofans angemeldet, die zum Beispiel mit einem Hispano Suiza (Baujahr 1921) oder einem Mercedes SSK (Baujahr 1928) an den Start gehen. Limousinen aus den 20ern, Cabrios aus den 30ern und Coupés aus den 50er Jahren rollen dann mit prominentem Segen vom Jungfernstieg aus gen Norden. Denn Hamburgs Sportsenatorin Alexandra Dinges-Dierig wird das Flaggenzeichen zum Start geben.

Die erste Ausfahrt dieser Klasse in Norddeutschland veranstalten die „OTP Oldtimer trifft Polo – Kirsch Hamburg“ gemeinsam mit der „Fahrgemeinschaft Historischer Rennsport e.V. im ADAC FHR“ mit Unterstützung des Hauptsponsors Rolex.

Die Spielbank in Hamburg:
Die Spielbank Hamburg wird von der Spielbank Hamburg Jahr + Achterfeld KG seit 1978 betrieben. Sie beschäftigt an fünf Standorten (Stammhaus Casino Esplanade, Dependancen Reeperbahn, Wandsbek, Steindamm, Mundsburg) 334 Mitarbeiter, davon 145 Croupiers. Das Spielangebot reicht von Französischem Roulette über American Roulette, Black Jack, Poker bis zu Automaten. Die Spielbank hat jährlich ca. 500.000 Gäste, seit Gründung ca. 15. Mio. .Spielbank Abgabe 2005: 45,25 Mio €. Danach liegt Hamburg auf Rang 4 der fünf größten deutschen Casinos, hinter Dortmund-Hohensyburg, Berlin, Stuttgart. Kontakt: info@spielbank-hamburg.de, Presse: 0179 – 391 31 87.