1

Los geht’s… Kurz vor meinem Einstieg in die WSOP 2007

Ich habe noch eine Stunde bis das Turnier für das ich jetzt nach Las Vegas gekommen bin beginnt. Ich freu mich die $ 5000 World Championchip 7-Card Stud zu spielen und hoffe bei diesem Turnier etwas Erfolg zu haben. Ich habe mein Buy-In bei einem 1 Table Satelite gewonnen. Die Stimmung hier ist gut obwohl das Rio einige Wermutstropfen hinterlässt.

Gestern zum Beispiel musste das Omaha High/Low Turnier nach Protesten der Spieler unterbrochen werden, da das Zelt in dem das Turnier anfing wackelte und es im Gebälk nur so krachte. Wir waren besorgt, dass es dem Sturm, der gestern über Las Vegas wütete, nicht standhalten würde. Obwohl sich die Veranstalter lange weigerten, wurde die Dinnerpause um 2 Stunden vorverlegt und als wir zurück kamen hat das Rio Platz im Convention Center für uns gefunden. Aber wir haben alle ziemlich unangenehme Minuten überstanden.

Ich habe gestern meinem Freund Andreas Krause zu seinem fantastischen 6. Platz im 1500 $ No Limit Turnier gratuliert. Man kann seine Leistung gar nicht genug würdigen, da so eine tolle Platzierung in einem Feld von 3.000 Teilnehmern ganz aussergewöhnlich ist. Der 6. Platz wurde mit 94.000 $ honoriert. Ich hoffe, dass er bei diesem Turnier noch weitere Erfolge hat.

Die anderen Casinos indes nutzen die Gunst der Stunde und überall finden Turniere statt. Hier die Wichtigsten: Ausser natürlich der WSOP selbst findet im Bellagio der Bellaggio Cup statt mit Turnieren zwischen $ 1000 und 15000 alles No Limit Holdem Turniere. Dann finden im Venetian einige Turniere zwischen $ 330 und $ 1060 statt, wobei man zwischen 6000 und 10000 Chips bekommt. Also viele Möglichkeiten. Im Binions, dem Geburtsort der WSOP, finden kleinere Turniere statt zwischen $ 150 und 1000. Es ist also für jeden etwas geboten.

Zur Vorbereitung war ich heute früh schwimmen und in der Sauna. Das Wetter war für Las Vegas-Verhältnisse sehr angenehm, Die Temperaturen waren unter 30 Grad, der Wind jedoch kühl.

Also bis bald Euer Henry