1

Event über Event bei der WSOP

Man verliert fast den Überblick. So viele Events wie nie zuvor laufen im Amazon Room des Rio All Suite Casino & Hotel. Der Finaltisch von Event # 3 mit PokerOlymp Teammitglied Andreas Krause ist in vollem Gange, Event # 4 und # 5 sind an Tag Zwei angelangt und Event # 6 und # 7 starten.

Event # 4, ein $ 1,500 Pot Limit Hold’em, erfreute sich 780 Teilnehmer, darunter viele Stars der “alten Garde”. Dave Ulliott, Barry Greenstein, Humberto Brenes, T.J. Cloutier und so weiter. Auch der (noch) amtierende Weltmeister Jamie Gold nahm bei diesem Event Platz. Aber Gold musste ebenso wie einige andere Stars bereits während des ersten Levels den Tisch wieder verlassen. Poker-Pärchen Jan “50outs” und Katja Thater waren da schon weit erfolgreicher. Zwar sind auch die beiden bereits ausgeschieden, aber mit Platz 58 und 56 durften sie sich jeweils über $ 3,571 freuen. Der Deutsche Robert Zipf ging an Tag Zwei mit 55,500 in Chips ins Rennen, ihm stehen noch alle Chancen offen.

Bei Event # 5 ist Omaha/Seven Card Stud Hi-Lo mit einem Buy-In von $ 2,500 angesagt. Auch bei diesem Turnier durften die Stars nicht fehlen, einige von ihnen dürfen auch am zweiten Spieltag wiederkommen. So schafften es Greg Raymer, Scotty Nguyen und auch Chris Ferguson unter die letzten 85 Spieler. 327 waren am Start, es geht um ein Gesamtpreisgeld von $ 752,100. Cyndy Violett kämpft um ihr zweites Ranking bei dieser WSOP, bei Event # 1 durfte sie bereits $ 11,658 für den 45. Platz mitnehmen.

Mit Event # 6 steht ein $ 1,500 Limit Hold’em am Programm Auch Ivo Donev warf sich in die nächste Schlacht. Außer ihm taten dies noch 909 Spieler. Zwar sind nach dem ersten Level nicht mehr alle dabei, aber gegen Kaliber wie Men Nguyen, T.J. Cloutier, J.J. Liu, Liz Lieu usw. muss man tatsächlich recht ausgeschlafen sein. Zuwenig Schlaf hatte offenbar Phil Hellmuth, er ist bereits ausgeschieden. Auch für George Danzer ist das Turnier bereits wieder vorbei.

Event # 7 beginnt etwas später. Um bei diesem Event mitzuspielen, sollte man nicht nur Ahnung von Pot Limit Omaha haben, auch ein bisschen Kleingeld in der Tasche schadet nicht. Denn gespielt wird mit einem Buy-In von $ 5,000 und dazu gibt’s noch unlimited Rebuys. Markus Golser hat bereits in seinem Blog angekündigt, an diesem Turnier teilzunehmen.
PokerOlymp
Quelle: http://www.pokerolymp.de/