1

Plaque auf Plein: 35.000 EUR Gewinn mit 1000-EUR-Jeton auf einer Zahl im Casino Esplanade

133.000 EUR Gesamt-Auszahlung

Hamburg, 8. März 2007. Dass ein Spieler beim Roulette einen hohen Einsatz nur auf eine einzelne, volle Zahl platziert („plein“), ist selten. Noch seltener ist, dass dieser Wagemutige dann auch gewinnt. Doch Mitte der Woche gelang dies genau einem Kaufmann im CASINO ESPLANADE. Er setzte einen 1000-€-Jeton auf die „11“. Einen derartig hochwertigen Jeton nennen die Roulettespieler “plaque“ (Schild), weil er rechteckig und nicht wie gewohnt rund ist.

Sofort versammelte sich um den Roulettetisch eine Traube gespannter Menschen. Sie hielten den Atem an. Der Croupier gibt die Kugel; sie fällt – auf die „11“. Der Gast ist zuerst völlig überrascht und lehnt sich dann entspannt zurück. Er bekommt 35.000 EUR.

Doch die Glücksträhne ist für den Kaufmann, der zum ersten Mal das neue CASINO ESPLANADE in Hamburg besuchte, noch nicht zu Ende. Er setzt weiter aus. Schon zuvor hatte er die „32“ ausgewählt. Vergeblich. Nun setzt er mehrere Jetons auf Kombinationen, bei denen auch die „32“ wieder dabei ist. Er gewinnt erneut: 35.000 EUR.

Offenbar hält es der Gewinner mit dem Sprichwort: Man soll das Eisen schmieden, solange es heiß ist. Der Kaufmann geht wieder ins Spiel, relativ hoch. Wieder auf eine volle Zahl, ebenso auf zwei benachbarte, verbundene Zahlen (ein so genanntes „cheval“) und eine Dreierkombination („transversale plein“). Und wieder hat der Mann Glück. Dieses Mal mit der „10“. Für diesen Coup gibt es 63.000 EUR.

Bevor der Gast das Haus verlässt, hat ihm das CASINO insgesamt 133.000 EUR ausgezahlt.