1

Spielbank Wiesbaden – Rosenmontags- Kollateralschaden

Die drei Gewinner (v.l.n.r.) Herr Walkenbach<br>((2.), Her Wandel (3.) und Frau Homam (1.) Seit langer Zeit mal wieder war das Montagsturnier mit nur 39 Turnierspielern nicht ausverkauft. „Ich habe es befürchtet“, so Pokerchef Ralf Albert, ziemlich zerknirscht, „diese Turnierstruktur an einem Rosenmontag im Rhein-Main-Gebiet in Verbindung mit der Pokervariante ‚Omaha-Hold’em’ war nicht optimal auf unser Stammpublikum zugeschnitten. Ich werde mir beim nächsten Mal wieder was Besseres einfallen lassen. Versprochen!“ Der Stimmung konnte dies aber nichts anhaben. Gut gelaunte Gäste trafen auf gut gelaunte Croupiers.

Das Turnier begann wie gewohnt um 20:00 Uhr. Schnell lichteten sich die Reihen, von überall her war „seat open“ zu hören, sodass bereits um 21:40 Uhr vier volle Cash-Game-Tische liefen. Der Final-Table stand schon um 23:00 Uhr! Die Plätze wurden wie immer neu ausgelost und der Kampf um die Platzierungen konnte beginnen. Acht Herren und vier Damen saßen am Final-Table. Alle Spieler waren schon mit Erreichen des Final-Tables ‚im Geld’, dementsprechend locker wurde auch gespielt.

Einige schöne Spiele waren zu bewundern, z. B. das Spiel um Platz 7: A-A-3-4 gegen A-B-2-2! Im Flop kam A-2-5, Turn 8, River 2. Poker 2 gewann und nahm Platz 7 aus dem Spiel. Am Ende setzte sich Frau Soraya Homam nach gekonntem Spiel mit taktischem Geschick gegen alle anderen Spieler durch und gewann 3.030,- Euro. Mit dem Turniersieg baute Frau Homam auch ihre Führung in der All-Over-Wertung aus. Bei der All-Over-Wertung (nur montags) gehen 3 % vom Preisgeld in einen Pot, der alle 3 Monate an die ersten Drei der Wertung ausgeschüttet wird.

Heute, am Dienstag, sind wieder die Rookies dran in der Poker-Hochburg Wiesbaden.

Kurhausplatz 1 – 65189 Wiesbaden

www.spielbank-wiesbaden.de – info@spielbank-wiesbaden.de