1

Spielbank Hamburg: Charity-Roulette mit Prominenten für „Heinz der Stier“

Am Abend des 14. Juli, kurz vor dem Prominenten-Charity-Trabrennen in Hamburg-Horn, treffen sich zahlreiche Show- und TV-Stars in der Spielbank Hamburg. Die Prominenten werden dort am klassischen Roulette-Tisch versuchen, Fortuna so oft wie möglich selbstlos auf ihre Seite zu ziehen. Denn die Stars setzen nicht für sich auf „Schwarz“ oder „Rot“, sondern spielen für die vom Schauspieler Heinz Hoenig ins Leben gerufene Hilfsinitiative „Heinz der Stier“. Diese Initiative unterstützt Kinder, die als Zeuge von Verbrechen oder als Opfer von Gewalt eine Traumatisierung überwinden müssen.

Die Stars spielen an diesem Abend in mehreren Runden Roulette, um ihren Abend-Champion zu ermitteln und Geld für die gute Sache zu erspielen. Dabei geht es um reale Einsätze. Damit die Aktion schon von Beginn an ein Erfolg wird, stiftet die Spielbank Hamburg 3.000 Euro als Spieleinsatz für die Prominenten. Diesen Spieleinsatz gilt es zu vermehren. Wer am erfolgreichsten ist, ist Glücksache. Doch schon jetzt steht fest, wer ganz sicher gewinnt: Die Kinder, denen die Initiative „Heinz der Stier“ hilft.

Um diese Initiative von Heinz Hoenig zu unterstützen, wollen viele Prominente sich an diesem Roulette-Abend „die Kugel geben“: Mit dabei: Eva Habermann, Helmut Zerlett, Nikolai Kinski, Gracia Baur, Katy Karrenbauer, Sanna Englund, Mareike Fell, Jessica Wahls, Patrick Nuo und Nova Meierhenrich.