1

WPA – World Poker Association

Las Vegas – Jede Sportart hat ihre übergeordnete, nicht gewinnorientierte, Organisation, wie FIFA, NFL, NHL, MLB. In diese Reihe gliedert sich nun endlich auch die WPA – die World Poker Association.

Die WPA ist die einzige, nicht gewinnorientierte, Pokerturnierorganisation, die sich zur Aufgabe gestellt hat, alle internationalen Veranstaltungen zu vereinheitlichen und zu reglementieren, um Pokerturniere anderen Wettbewerben gleichzustellen. Namhafte Mitwirkende der Pokerszene, wie Joe Beevers vom Hendon Mob, Langzeitprofi Barry Greenstein, Casey Kastle, Kenna James, Autor Blair Rodman und Turnierveranstalter Matt Savage, haben sich bereits der WPA angeschlossen.

„Die WPA ist entworfen, um zur PGA (Professional Golf Association) der Pokerwelt zu werden!“, erklärt Gründer, Jesse Jones, und führt fort: „Professioneller Standard wird die WPA und damit Turnierpoker in die Reihe anderer großartiger Profisportarten eingliedern. Alle Mitglieder der Pokergemeinde sind herzlichst eingeladen, an der Weiterentwicklung der WPA teilzuhaben!“

Als übergeordnete Körperschaft des Turnierpokers, wird die WPA, auf Mitgliedschaft basierende, Komitees zur Reglementierung internationaler Veranstaltungen, wie Anstands- und Verhaltensregeln, Vereinheitlichung von Turnierregeln und Ranking sowie Rechte und Ansprüche der Spieler, schaffen. Ferner zählen zu den Aufgaben der WPA: die Verbindung mit den Medien, die Eingliederung internationaler Organisationen, die Unterstützung rechtlicher und regionaler Belange, sofern diese Einfluss auf Turnierpoker ausüben, und ebenso die Unterstützung von Organisationen für wohltätige Zwecke.

„Die Gründung der WPA ist einer der wichtigsten Schritte, um unser Spiel auf eine wirkliche professionelle Ebene zu heben!“, erklärt dazu der, in Australien lebende, Gewinner des Hauptbewerbes der World Series of Poker 2005, Joe Hachem. Und ebenso spornt er an: „Ich möchte alle von Ihnen, die, rund um die Welt, mit Poker zu tun haben, dazu einladen, sich uns anzuschließen und Ihren Beitrag zum Anwachsen unseres großartigen Berufes zu leisten!“

Wer an einer Mitgliedschaft interessiert ist bzw. mehr Informationen über die WPA einholen möchte, findet Näheres auf folgender Webseite: www.wpappoker.com.

Für folgende Gruppen sollte eine Mitgliedschaft von Interesse sein:

– Professionelle Pokerspieler
– Amateurpokerspieler
– Turnierveranstalter
– Dealer
– Kasinos
– Online-Turnierveranstalter

Gründer, Jesse Jones, ist langjähriger professioneller Pokerspieler und genießt unter Kollegen den allerhöchsten Respekt. Er widmet sich dem Spiel/Sport mit der Einstellung, die auch von einem Profiathleten erwartet wird. Er investiert Zeit und ebenso den entsprechenden Enthusiasmus, um Poker ins Rampenlicht der internationalen Sportwelt zu bringen.

„Es ist mein Traum, dass Turnierpoker eines Tages den gleichen Respekt genießt und das gleiche Interesse von Sponsoren erweckt, wie es in anderen Sportarten bereits der Fall ist. Mit Unterstützung der Spieler ebenso wie der Veranstalter bin ich sicher, dass Turnierpoker seinen verdienten Platz unter den anerkannten Sportligen finden wird!“, erklärt Jesse Jones abschließend.

Pressekontakt:

Kerry Johnson, Susan Lindner
+1 212 – 922 5885
kerry.johnson@lotus-pr.com
susan.lindner@lotus-pr.com