Vom Herrenabend im Casino Velden zur Formel 1

Besucher aus Bleiburg ist stolzer Gewinner von zwei exklusiven Tickets für den Formel 1 Grand Prix in Spielberg.

Gewinner Eduard Suschnig  (Foto: Casino Velden)

Gewinner Eduard Suschnig (Foto: Casino Velden)

Race to Spielberg – unter diesem Motto fand am Donnerstag, den 12. Juni 2014 die große Schlussverlosung des Herrenabends im Casino Velden statt. Alle männlichen Gäste hatten seit 1. Juni 2014 die Möglichkeit, bei jedem Casinobesuch Gewinntickets für die Schlussverlosung zu sammeln. Je mehr Tickets gesammelt wurden, desto höher war die Chance auf den Hauptpreis: Zwei Tickets für den Formel 1 Grand Prix in Spielberg.

Die Verlosung begann um 20.30 Uhr. Stündlich wurden fünf Teilnehmer gezogen. Jeder von ihnen durfte sein rennfahrerisches Geschick in drei Runden am Formel 1 Simulator unter Beweis stellen. Die beste Runde wurde gewertet. Eduard Suschnig aus Bleiburg konnte das große Finale für sich entscheiden und gewann die zwei exklusiven Formel 1 Tickets. Er wird auf der Tribüne A/B Platz nehmen.

V.l.n.r.: Croupier René Krassnig, Karl Heinz Zeitlinger, Gewinner Eduard Suschnig, Stefan Tauschitz, Markus Kuntaritsch. (Foto: Casino Velden)

V.l.n.r.: Croupier René Krassnig, Karl Heinz Zeitlinger, Gewinner Eduard Suschnig, Stefan Tauschitz, Markus Kuntaritsch. (Foto: Casino Velden)

Platz zwei ging an Karl Heinz Zeitlinger und den dritten Platz konnte sich Stefan Tauschitz am Formel 1 Simulator erfahren. Beide dürfen sich jeweils über einen Gutschein für eine Casinoparty inkl. Sektempfang, Brötchen und Roulette-Turnier für 10 Personen freuen.

Von Freitag, den 20. bis Sonntag, den 22. Juni 2014 beherbergt der Red Bull Ring das sportliche Highlight Österreichs in diesem Jahr. Zehntausende Fans erwartet ein Motorsport-Spektakel der Sonderklasse und ein außergewöhnliches Rahmenprogramm, das man auf gar keinen Fall verpassen sollte.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung