Die ISA-CASINOS heißt Rob van der Gaast, unabhängiger Spielanalytiker, auf Ihrer Plattform Willkommen

Rob van der Gaast war vorher tätig im Bereich des Sportjournalismus. Er arbeitete über 7 Jahre an der Spitze des holländischen Sport-Radios und entwickelte neue Konzepte für die TV- und Glücksspielindustrie. Die letzten sieben Jahre ist er von Istanbul aus, als unabhängiger Spielanalytiker tätig.
Sein Hauptaugenmerk liegt im europäischen Glücksspielsektor und der Privatisierung der Glücksspielindustrie.

Rob van der Gaast beteiligt sich täglich an den „igmaingnews“ und betreibt zusammen mit MECN eine Webseite die sich mit der Privatisierung von
Glücksspielanbietern beschäftigt: www.gambling-privatisation.com

Für den gemeinnützigen holländischen Lotterie-Anbieter Novamedia (nationale Postleitzahlen-Lotterie, jetzt in den Niederlanden, Schweden und in Großbritannien), hat er rund 50 Feldstudien durchgeführt.

Rob van der Gaast war Mitverfasser der MECN Studie: „Privatisierung der staatlichen Glücksspielanbieter“ und hat erst kürzlich eine Durchführbarkeitsanalyse im Bereich Mobile-Gaming, in einem osteuropäischen Land, beendet.

Rob hat in Zusammenarbeit mit einer führenden türkischen Rechtsanwaltssozietät ein einzigartiges Know-How Center erschaffen, in dem alle Informationen bezüglich der Privatisierung des nationalen türkischen Lotterieanbieters (Milli Piyango), und der Spiellandschaft in der Türkei allgemein, zusammenfließen.

Seit dem 9. Juli 2001 ist Rob außerdem, im europäischen Bereich, bei IGN verantwortlich für die Sektion „Augen auf Europa“ und einer alle zwei Monate erscheinenden Kolumne rund um die neusten Entwicklungen im Glücksspielmarkt. (hauptsächlich aus dem Mobile-Gaming Bereich).

Ab heute schreibt er zusätzlich für die [key:IC] und veröffentlicht bei uns seine Berichte und Analysen in englischer Sprache.