1

Groß-Casino in Maastricht soll 5000 Arbeitsplätze schaffen

Der geplante Bau eines Groß-Casinos in Maastricht soll bis zu 5000 Arbeitsplätze schaffen. Das geht aus Erhebungen der Provinzverwaltung von Niederländisch-Limburg hervor. Bislang wurden 2000 neue Stellen durch den Vergnügungskomplex erwartet. Provinz-Gouverneur Frissen forderte die Städte Maastricht und Valkenburg auf, ihren Streit über das Freizeit-Projekt beizulegen.

Derzeit hat das in Valkenburg ansäßige „Holland Casino“ eine Monopolstellung. Die niederländische Regierung will die marktbeherrschende Position der Einrichtung aufheben. Damit wäre der Weg frei für das neue Casino in Maastricht. Dort will ein Unternehmen aus den USA mit einem Aufwand von rund 500 Millionen Euro ein Glücks-Spielhaus, ein Luxushotel, eine Einkaufsmeile und ein Thermalbad bauen