1

Erfolgreicher Einstieg in die Black Jack-Sonntags Turniere der Spielbank Wiesbaden

Schon lange vor dem Start um 17.00 Uhr hatten sich zahlreiche Interessenten an den vergangenen Sonntagen zu den ersten BlackJack-Turnieren in der Geschichte der Spielbank Wiesbaden im Spielsaal eingefunden.

„Wo kann man für 100 Euro Startgeld sonst so lange spielen und so viel Spaß haben.“ war aus der Runde der Teilnehmer zu hören. „Und dann auch noch jeden Sonntag ein abgeschlossenes Turnier. Das habe ich noch nie erlebt. Tolle Idee!“

Es wurde taktiert und überlegt, schließlich galt es, sich gegen ein gemischtes Teilnehmerfeld aus BlackJack-Anfängern bis hin zu Wiesbadener Stammspielern durchzusetzen. Über Stunden wurde mit großem Spaß aber auch konzentriert um den Sieg gekämpft, den schließlich jeweils Stammgäste für sich verbuchen konnten.

Noch während der Turniere wurden die ersten Anmeldungen für die kommenden Sonntage entgegen genommen. „Nächste Woche schaffe ich es auch ins Finale,“ sagte ein Teilnehmer mit sportlichem Ergeiz bei der Anmeldung für das nächste Turnier. „Wenn das so weitergeht, muss man sich rechtzeitig anmelden. Die Startplätze werden schnell vergeben sein.“

Die ruhige, aber zeitlich straffe Abwicklung kam bei allen Teilnehmern gut an. Auch für unerfahrene Spieler hatten die freundlichen Dealer stets ein offenes Ohr und eine Erklärung der Regeln parat. Lediglich die Startzeit wird künftig von 17 Uhr auf 20 Uhr verlegt. „Unsere Turnierteilnehmer haben sich das gewünscht und deren Wunsch ist uns natürlich Befehl.“ so Saalchef Friedrich Becker.