Stadtcasino Baden Gruppe rapportiert ab 2013 nach IFRS

Baden – Der Verwaltungsrat der Stadtcasino Baden Gruppe hat beschlossen, die Rechnungslegung der Konzernrechnung ab dem Geschäftsjahr 2013 von den gesetzlichen Vorschriften des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) auf die International Financial Reporting Standards (IFRS) umzustellen. Die Anwendung von IFRS unterstreicht das Bestreben der Stadtcasino Baden Gruppe um eine transparente Kommunikation gegenüber den Aktionären und anderen Interessensgruppen. Die neuen Normen erlauben es insbesondere den Finanzmarktteilnehmern, die Performance der Gruppe besser zu messen und mit andern Unternehmen im In- und Ausland zu vergleichen.

Die Aktien der Stadtcasino Baden Gruppe werden unter anderem auf der elektronischen Handelsplattform OTC-X der Berner Kantonalbank BEKB gehandelt (Valor 931972). Mit dem Wechsel zu IFRS wird die Aktie der Stadtcasino Gruppe neu auch in den Premium-Index der OTC-X aufgenommen.

*Steuerbefreite Dividendenzahlungen*

Die eidgenössische Steuerverwaltung hat der Klassifizierung von Reserven über CHF 5.4 Mio. als Kapitaleinlagereserven zugestimmt. Die Kapitaleinlagereserven erlauben zukünftige Ausschüttungen, welche für sämtliche Aktionäre von der eidgenössischen Verrechnungssteuer und für Privatanleger mit Wohnsitz in der Schweiz von der Einkommenssteuer befreit sind.