1

Century holt sich Spielgeld

Die an der US-Technologiebörse Nasdaq gelistete Century Casinos plant ein Zweitlisting in Wien und gleichzeitig eine Kapitalerhöhung.

Ausgegeben werden sollen 7,132.667 neue Namensaktien, was gemessen am Schlusskurs von Freitag von 7,11 Dollar frisches Geld in Höhe von rund 50 Mill. Dollar (40,98 Mill. Euro) bedeutete.

Die beiden Mit-Eigentümer und Manager der Century Casinos, die Österreicher Erwin Haitzmann und Peter Hoetzinger, wollen mit dem Geld vor allem die Expansion des Unternehmens vorantreiben. Neben zwei bereits fixen neuen Projekten in Colorado (USA) und Edmonton (Kanada) wollen Century Casinos einige Spielbank-Lizenzen in Großbritannien erwerben.