1

Spielbank Wiesbaden: Locker und entspannt gewinnt Florian Bauer das ausgebuchte Sonntagsturnier

Mit hoher Konzentration, aber auch mit sichtlichem Vergnügen, nahm Florian Bauer beim ausverkauften 75+5 Turnier am gestrigen Sonntag den Kampf gegen seine 59 Gegner auf. Wie an allen fünf Wiesbadener Turniertagen der Woche ging’s pünktlich um 20 Uhr los und nach exakt vier Stunden um Schlag Mitternacht war das sechzigköpfige Teilnehmerfeld auf die zehn Finalisten geschrumpft. Einer von ihnen war Florian Bauer. Und da er seine entspannte Konzentration auch noch weitere zweieinhalb Stunden aufrechterhalten konnte, ging er am Ende nach einem Deal nach Chip-Count als klarer Sieger aus dem Rennen.

Szenenwechsel: An den beiden PokerPro-Tischen im Automatenspiel rückt mit dem Samstag, dem 1. Februar, der Termin des ersten Freeroll-Turniers der neuen „Flop ist Top“-Serie immer näher. Das Feld der ersten zwanzig Cashgamer mit den meisten „gesehenen“ Flops verdichtet sich immer mehr und am nächsten Samstag ist es dann zum ersten Mal soweit. Dann starten die zwanzig Besten pünktlich um 19 Uhr zu ihrer Schlacht um das von der Spielbank gestiftete Preisgeld von über 10.000 Euro. Da will natürlich jeder dabei sein! Dem aber, der es diesmal noch nicht schafft, sei Trost gespendet: Die Serie geht weiter! Monat für Monat. Flop um Flop.

*Pokern in Wiesbaden – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main*

Der Sieger Florian Bauer
Der Sieger Florian Bauer

*Die Gewinner des Turniers:*

|1. Florian Bauer (D)|1.240,- € Deal|
|2. NN|1.000,- € Deal|
|3. NN|1.000,- € Deal|
|4. Blacky|500,- €|
|5. Stefan Gjurin (D)|400,- €|
|6. Rüdiger Rachor (D)|360,- €|

Die Pokernacht in Zahlen:

* 143 Pokerbegeisterte
* 20:00 Uhr Turnierbeginn
* 80 € Texas Hold’em Freeze-Out, davon gehen 5 € in die Jahres-Over-All
* 4.000 Start-Chips, Leveltime 30 Minuten
* 60 Turnierspieler
* 6 Turniertische
* 4.500,- € Preisgeldpool
* 4 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit 2/4 (100)
* 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit 1/2 (40-80)/Bad-Beat-Jackpot 28.701 €

Turnierleiterin: Kristin Molnar

Heute, am traditionellen Wiesbadener Profi-Montag, steht mit dem kultigen € 200 Freeze-Out-Turnier und 7.000 Start-Chips wieder eine höherpreisige Veranstaltung auf dem Programm. Auf „www.spielbank-wiesbaden.de“:http://www.spielbank-wiesbaden.de oder über die Smartphone-App „casino wi“ kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich noch schnell online per Bank- oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder natürlich vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.