Glücksspiel: 2016 mehr als 700 Razzien in Österreich

Die Finanzpolizei hatte im Glücksspielbereich 2016 wieder alle Hände voll zu tun. 722 Kontrollen haben die Beamten durchgeführt und 1.173 Automaten beschlagnahmt, so Wilfried Lehner, Chef der Finanzpolizei, heute gegenüber der APA. Weiterlesen

Einige Automatenbeschlagnahmungen und Strafen aufgehoben

Selbst nach höchstgerichtlichen Erkenntnissen findet Landesverwaltungsgericht österreichische Gesetzgebung nicht EU-konform. Im Kampf gegen die Finanzpolizei haben einige Glücksspielbetreiber rechtliche Siege errungen. Weiterlesen

Geldspielgesetz: Den Teufel mit dem Beelzebub austreiben

Nachdem Netzsperren als untaugliches Instrument zum Schutz von Schweizer Kasinos entlarvt worden sind, sollen es nun Finanztransaktionssperren richten. Verfassungskonform sind auch diese nicht. Weiterlesen

Casinos in Liechtenstein: Rollt die Kugel schon bald?

Kommt es nun doch zum Casino-Boom in Liechtenstein? Bisher war immer nun von zwei Interessenten die Rede. Nun wurde bekannt, dass die Casinos Austria AG ebenfalls Interesse an einer Konzession zeigen. Weiterlesen

Royales Spielvergnügen: Bally Wulff‘s Royal Swords begeistert mit innovativem Spielaufbau und vielen Überraschungsmomenten

Berlin - Edelsteine satt und nur eine Gewinnlinie - Bally Wulff hat sich für Fans der kreativen Spielideen wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen: Royal Swords ist die neuste Geheimwaffe der Berliner und begeistert mit packenden Spielefeatures. (Keine Kommentare) Weiterlesen

LLI und Uniqa verkaufen Casinos–Anteil an Tschechen

Wende in der Bieterschlacht um die Casinos Austria: Nicht der niederösterreichische Erzrivale Novomatic, sondern eine tschechische Gruppe rund um die Milliardäre Karel Komarek und Jiri Smejc wird größter Eigentümer des teilstaatlichen Glücksspielkonzerns. Weiterlesen

Poker um 150.000 Franken

Wer hat zu Jahresbeginn das beste Pokerface? Dieser Frage stellten sich fast 400 Pokerspieler am Neujahrs-Pokerturnier im Swiss Casinos Schaffhausen. Genau genommen schraubten 371 Spieler den Preispool auf satte 148’400 Franken. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Viele Spielhallen vor dem Aus: Klagewelle befürchtet

Frankfurt/Wiesbaden - In Teilen des Frankfurter Bahnhofsviertels und so manchem hessischen Gewerbegebiet stehen Spielhallen dicht an dicht: Das soll sich 2017 ändern. Aber wie? Weiterlesen

Kein Risiko – aber viel Spass an der Gambling Night

Die Gambling Night im Swiss Casinos Zürich ist mit jeweils rund 2’500 Gästen eine der grössten Partys der Schweiz. Von Oktober bis Mai können jeden ersten Freitag im Monat Preise im Wert von 50’000 Franken gewonnen werden. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Als im Casino nichts mehr ging

Bad Neuenahr. Vor 50 Jahren traten die Croupiers der Spielbank Bad Neuenahr in den Streik. Sie galten als die ungekrönten Könige von Bad Neuenahr, die Croupiers der Spielbank. Sie fuhren die dicksten Autos, waren die Wunschschwiegersöhne Ahrtaler Mütter. Denn sie verdienten richtig Geld. Weiterlesen

Wegen Glücksspiel–Verbot: Brauerei darf nicht mit Aktien zocken

Mit einer ungewöhnlichen Wette wollte die Craftbrauerei Brew Dog „die Finanzwelt auf den Kopf stellen“. Weiterlesen

Stadtrat erhöht zum dritten Mal die Vergnügungssteuer

Hilden. Kämmerer erwartet Einnahmen von 2,7 Millionen Euro. 2017 müssen die Besitzer von Glücksspielautomaten in Spielhallen und Gastwirtschaften mehr Vergnügungssteuer an die Stadt abführen als bisher. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Seit 2015 wurde die Abgabe jedes Jahr erhöht. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Wegen Gesetz: Casinos tauschen Automaten

Sämtliche Glücksspielgeräte müssen nämlich per Gesetz ans Bundesrechenzentrum (BRZ) angeschlossen werden. Die Frist dafür wurde nun um ein halbes Jahr verlängert. Weiterlesen

Novomatic–Einstieg bei Casag – OGH–Entscheidung gefallen

Wien – Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat die Entscheidung über den Einstieg des niederösterreichischen Automatenkonzerns Novomatic bei den teilstaatlichen Casinos Austria bereits gefällt. Weiterlesen

Das wachsame Auge am Roulettetisch

Im Auftrag des Staates kontrollieren Finanzbeamte die Spielbanken - Distanz zu wahren ist wichtig - Keine Gespräche mit Gästen und Croupiers. Nur noch wenige Minuten bis zum ersten Spiel. Der Saal in der Spielbank Stuttgart ist in dezentes Licht gehüllt. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Werbung