Das Institut Glücksspiel & Abhängigkeit sucht eine MitarbeiterIn im Spielerschutz in Teilzeit

Das Institut Glücksspiel & Abhängigkeit ist eine Kompetenzstelle für Glücksspielsucht und setzt sich für den sozial verträglichen Umgang von glücksspielbetreibenden Unternehmen mit deren potentiell suchterzeugenden Produkten ein.

Wir entwickeln Sozialkonzepte/Spielerschutzkonzepte für Glücksspielunternehmen und setzen diese in der Prävention, der Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiter und anderer Multiplikatoren um. Beratung bei Spielsucht – Glücksspielsucht – für Betroffene und Angehörige zählt zu unseren Aufgabenfeldern.

Für die Fachstelle in Mannheim suchen wir eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Beratung, Administration und Fortbildung.

Tätigkeitsfeld und Aufgaben:

  • Beratung und Betreuung von Spielsüchtigen und Angehöriger
  • Durchführung von Präventionsseminaren
  • Mitarbeit bei Konzeptentwicklungen
  • Administration


Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium (oder kurz davor) im Sozial- und/oder Gesundheitsbereich, oder vergleichbar
  • Erfahrung in der Suchtkrankenhilfe von Vorteil
  • hohe Beratungskompetenz und Empathie für die Zielgruppe mit multiplen Problemlagen und/oder psychischen Auffälligkeiten
  • Motivation Seminare durchzuführen
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Hohe Reisebereitschaft
  • Sprachkenntnisse in Russisch oder Türkisch von Vorteil
  • Fahrerlaubnis für PKW


Wir bieten:

  • einen anspruchsvollen, interessanten und sicheren Arbeitsplatz in einem wachsenden und erfolgreichen Unternehmen
  • vielseitigen Aufgabenbereich
  • strukturierte Einarbeitungsphase
  • Entlohnung: Brutto EUR 18.330,- aufgeteilt auf 12xjährlich, bei 20 Stunden/Woche


Kontakt:
Institut Glücksspiel & Abhängigkeit
Roman Neßhold
r.nesshold@europe-iga.eu

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung