Lotto informiert: Silvester-Millionen in den Kreisen Konstanz und Ludwigsburg gewonnen

Zuwachs im Club der Millionäre: Zwei Tipper aus dem Kreis Konstanz und einer aus dem Kreis Ludwigsburg sicherten sich bei der Lotterie Silvester-Millionen die Hauptgewinne von je 1 Million Euro. „Ein wunderbarer Abschluss des Jahres. Wir freuen uns mit den drei Silvester-Glückspilzen“, gratulierte Lotto-Geschäftsführerin Marion Caspers-Merk.

Schlüssel zum Millionengewinn waren die Losnummern 075731 (Kreis Konstanz), 368441 (Kreis Konstanz) und 532141 (Kreis Ludwigsburg). Zwei der drei Tipper sind Lotto Baden-Württemberg noch nicht bekannt. Sie haben jetzt 13 Wochen Zeit, ihren Gewinnanspruch geltend zu machen. Ein Glückspilz aus der Nähe von Singen spielte mit Kundenkarte. Die Gewinnsumme wird ihm in den nächsten Tagen automatisch überwiesen.

Neben den drei Neu-Millionären dürfen sich fünf weitere Teilnehmer über je 100.000 Euro freuen. Diese Gewinne wurden in Crailsheim (Losnummer: 049285), Reutlingen (455207), dem Raum Heidelberg (733479), dem Neckar-Odenwald-Kreis (438980) und dem Kreis Emmendingen (347513) erzielt. 1.000 weitere Tipper waren in der dritten Gewinnklasse erfolgreich. Sie erhalten jeweils 1.000 Euro.

Alle Losnummern, auf die ein Gewinn entfallen ist, sind im Internet unter www.lotto-bw.de abrufbar. Die 1.008 Nummern können auch in den Lotto-Annahmestellen im Land abgefragt werden. Sie werden zudem in der nächsten Ausgabe der Lotto-Kundenzeitschrift veröffentlicht. Die Ziehung der Gewinnzahlen fand am Silvestertag unter notarieller Aufsicht in der Stuttgarter Lotto-Zentrale statt.

Die Silvester-Millionen gingen 2015 zum sechsten Mal exklusiv in Baden-Württemberg an den Start. Die 750.000 Lose waren in Rekordzeit bereits vor Weihnachten vergriffen. Das Spielprinzip der Lotterie ist einfach: Aus dem Zahlenbereich 000001 bis 750000 wird nach dem Zufallsprinzip eine Nummer ermittelt. Diese Nummer wird auf die Spielquittung aufgedruckt und dem Spielteilnehmer ausgehändigt. Jede Losnummer zum Preis von zehn Euro wird nur einmal vergeben. Sind alle Losnummern im Rennen, ist die Lotterie ausverkauft.

„Einige Kunden und Vertriebspartner fragten schon, warum wir die Auflage nicht erhöhen, wenn die Silvester-Lotterie schon vor Weihnachten ausverkauft ist. Wir werden dies für 2016 genau prüfen“, so Geschäftsführerin Marion Caspers-Merk. Klar sei aber, dass die hohe Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beibehalten werde, betonte die Lotto-Chefin. Die Chance auf einen Millionengewinn ist bei keiner anderen Lotterie der Staatlichen Toto-Lotto GmbH vergleichbar groß wie bei den Silvester-Millionen (1 : 250.000 je Los).

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung