Pokerface gewinnt beim Osterturnier über 36‘000 Franken

Von links: Oster-Pokerturnier Sieger Benjamin Hohl, Duty Manager Ibo Akovali, Swiss Casinos Schaffhausen.

Von links: Oster-Pokerturnier Sieger Benjamin Hohl, Duty Manager Ibo Akovali, Swiss Casinos Schaffhausen.

Im Swiss Casinos Schaffhausen trafen sich in den vergangenen Tagen Freunde des Pokerspiels zum grossen Oster-Pokerturnier. 268 Spieler zeigten ihr bestes Pokerface um beim prächtig gefüllten Osterpot von 161’600 Franken teilzuhaben. Die besten 30 Pokerspieler erhalten je einen Teil des lukrativen Preisgeldes. Bevor es soweit war, versammelten sich die nach den ersten drei Spieltagen verbliebenen 56 Spieler zum grossen Finale. Spiel um Spiel verringerte sich das Teilnehmerfeld. Kurz nach Mitternacht waren noch fünf Spieler im Rennen. Nach kurzer Diskussion einigten sich die Finalisten, dass Benjamin Hohl als Chipleader das Oster-Pokerturnier gewonnen hat. Nebst dem Titel als Turniersieger freute sich das glückliche Pokerface auf die stolze Preissumme von über 36’000 Franken.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung