Die Spielbanken Bayern informieren: Packendes Finale bei der dritten Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft in Feuchtwangen – ISA-GUIDE.de

Die Spielbanken Bayern informieren: Packendes Finale bei der dritten Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft in Feuchtwangen

  • „Mattias R.“ gewinnt die dritte Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft
  • Ranglistenturniere für nächste Turnierserie starten ab April

V.l.n.r.: Elisabeth Schock, Direktorin der Spielbank Feuchtwangen; Gewinner der 3. SBPM, „Mattias R.“; Friederike Sturm, zukünftige Präsidentin von Lotto Bayern; Patrick Ruh, 1. Bürgermeister der Stadt Feuchtwangen; Peter Eursch, Direktor der Spielbank Garmisch-Partenkirchen. (Foto: Fotoclub Herrieden)
V.l.n.r.: Elisabeth Schock, Direktorin der Spielbank Feuchtwangen; Gewinner der 3. SBPM, „Mattias R.“; Friederike Sturm, zukünftige Präsidentin von Lotto Bayern; Patrick Ruh, 1. Bürgermeister der Stadt Feuchtwangen; Peter Eursch, Direktor der Spielbank Garmisch-Partenkirchen. (Foto: Fotoclub Herrieden)
München, 14. März 2016 – Am 12. und 13. März fand in der Spielbank Feuchtwangen das Finalturnier der dritten Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft statt. 155 Spieler spielten um ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 117.000 Euro. Die Spielbank Feuchtwangen bot eine tolle Kulisse, mehr als 1.500 Gäste waren an beiden Tagen in den Spielsälen anwesend.

Insgesamt 78 Spieler aus den Gruppen A und B konnten sich für das Finale am 13. März qualifizieren. Pünktlich um 13 Uhr eröffnete Friederike Sturm, zukünftige Präsidentin von Lotto Bayern, das Finalturnier. Gegen 21.30 Uhr stand der Sieger fest. Im Heads-Up Duell zweier Spieler aus der Spielbank Garmisch-Partenkirchen hatte „Mattias R.“ das glücklichere Ende für sich. Der Gewinner konnte sich über ein Preisgeld in Höhe von 35.100 Euro freuen. Er gewann gegen den Spieler mit dem Nickname „Bob“. Auf dem dritten Platz landete „Jochen Kaiser“ aus der Spielbank Bad Kissingen.

„Mattias R.“, der erfolgreich an den Ranglistenturnieren der Spielbank Garmisch-Partenkirchen teilgenommen hat sowie alle weiteren Spieler waren von der Organisation und dem Turnierverlauf in der Spielbank Feuchtwangen sehr begeistert.

Friederike Sturm und Patrick Ruh, 1. Bürgermeister der Stadt Feuchtwangen, übergaben den Siegerscheck an „Mattias R.“ und gratulierten diesem zu seiner herausragenden Leistung während des Finales der dritten Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft.

Ab April bis Ende Februar 2017 finden in allen neun Bayerischen Spielbanken wieder zahlreiche Ranglistenturniere statt. Die Spielbank Lindau ist dann Gastgeber des Finales der vierten Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft. Die Anmeldung für die Turnierserie 2016/17 ist ab sofort online unter spielbankenbayernblog.de oder an den Rezeptionen in den Spielbanken Bayern möglich.