OVG Saarlouis: Ungleichbehandlung von Spielhalle und Spielbank zulässig

VG Potsdam: Die bloße Vermittlung von Sportwetten wegen Verstoßen gegen das Bestimmtheitsgebot nicht nach § 284 StGB strafbar

VG Frankfurt (Oder): Strafbarkeit bei Betrieb eines Internetterminals (Tipomat) zweifelhaft; dem Eilantrag wurde stattgegeben.

VG Mainz: Besonderheiten der Sportwettregelungen in Rheinland-Pfalz erst recht verfassungs- und europarechtswidrig.

VG Lüneburg: Vergünstigungsverbot des § 9 SpielVO umfassend, insb. Jackpot-Verbot

EFTA Gerichtshof entscheidet zur Zulässigkeit eines Staatsmonopols bei Wetten und Glücksspiele

VG Aachen: Fun Games und die neue SpielVO

VG Mainz: Sportwetten – Annahmestellen müssen nicht schließen

Der Entwurf eines neuen Lotteriestaatsvertrag

Potsdamer Gericht gibt Eilantrag eines Sportwettenvermittlers statt

OVG Bremen: Trikot-Werbung von Werder Bremen für bwin verboten

VG Köln: DDR-Sportwetten-Lizenzen in NRW unwirksam