Internet-Lottoanbieter Tipp24 will im Herbst an die Börse gehen

Der Internet-Lottoanbieter Tipp24 will noch im Herbst an die Börse gehen. Das Unternehmen teilte am Dienstag mit, es wolle am Freitag Details zum Gang an den Kapitalmarkt bekannt geben. Finanzkreisen zufolge beläuft sich der Börsenwert des Hamburger Unternehmens auf 240 bis 270 Mio. Euro. Weiterlesen

Sportwetten fehlen auf der Agenda der Parteien

Umfrage bei den großen Bundesparteien lässt keine Konzepte bei den politischen Gestaltern erkennen. Weiterlesen

G2E: Großer Andrang auf AGI-Stand

Neue Spiele als Publikumsmagnet Weiterlesen

Doppelerfolg für die BSG Merkur Gauselmann beim „30. Blauen Band der Weser“ in Minden

Sowohl die Merkur Dragons als auch der Drachenexpress der Merkur Betriebssportgemeinschaft erkämpften sich beim Drachenboot-Cup jeweils den zweiten Platz in ihren Klassen. Weiterlesen

betandwin.com präsentiert am 14. September 2005 bei der UBS European Online Gaming Konferenz

BETandWIN.com Interactive Entertainment AG wurde eingeladen sich im Rahmen der von UBS veranstalteten "European Online Gaming Konferenz" in Las Vegas vor institutionellen Investoren zu präsentieren. Weiterlesen

Neue Spielverordnung beim Bundesrat zur Beratung

Die Fünfte Verordnung zur Änderung der Spielverordnung ist nunmehr als Bundesrat-Drucksache 655/05 vom 30.August 2005 veröffentlicht und vom Bundeskanzleramt dem Bundesrat mit Bitte um Herbeiführung der Zustimmung übersandt worden. Weiterlesen

Haltlose Vorwürfe privater Sportwettenanbieter zu Bremer Studie über konkrete Suchtgefahren

Die im Oktober 2001 vom NRW-Sozialministerium und WestLotto in Auftrag gegebene empirische Studie der Universität Bremen „Das Gefährdungspotenzial von Lotterien und Sportwetten“ ist im Mai 2005 abgeschlossen und veröffentlicht worden. Darin kommen die Forscher u. a. zu dem Ergebnis, vor Suchtgefahren durch Sportwetten zu warnen. Weiterlesen

CVP See: Unentschieden bei Automaten

Für die Abstimmung zum Gesetz über die Spielautomaten hat sich die CVP See nicht auf ein Ja oder Nein festlegen wollen. Der erweiterte Vorstand hat daher Stimmfreigabe beschlossen. Weiterlesen

Keine neue Umsatzsteuer-Regelung

Die Frage einer neuen Umsatzsteuer-Regelung für Erlöse aus Geldgewinn-Spielgeräten bleibt weiterhin ungeklärt. Der mit dem Thema befasste Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat hat das Thema auf seiner Sitzung am 5.September 2005 vertagt. Die von der Bundesregierung angestrebte - und von den Ländern blockierte - Neuregelung des Umsatzsteuergesetzes ereilte damit das gleiche Schicksal wie neun andere Gesetzgebungsvorhaben, die vom Vermittlungsausschuss ebenfalls nicht behandelt wurden. Weiterlesen

Durchsichtig und scheinheilig

Ein Gutachten in Auftrag zu geben zahlt sich für den Auftraggeber nicht immer aus. Zumindest dann nicht, wenn auf den ersten Blick erkennbar ist, dass das Ergebnis schon vorher feststand. So vermutlich geschehen bei der gemeinsam von der Westdeutschen Lotterie und dem nordrhein-westfälischen Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Auftrag gegebenen Studie. Sie warnt vor einer steigenden Zahl von Spielsüchtigen und fordert von den Sportwettanbietern mehr Präventionsmaßnahmen zum Schutz der Spieler. Weiterlesen

Lotteriestatistik 2004 mit Umsatzrekord

BERN - In der Schweiz sind im letzten Jahr rund 2,5 Milliarden Franken für die Teilnahme an Lotterien und Wetten ausgegeben worden. Dies ist der sechste Umsatzrekord in Folge, wie das Bundesamt für Justiz (BJ) mitteilte. Weiterlesen

Escor vor Neubeginn

Düdingen – Das erste Halbjahr 2005 war für die Escor Casinos & Entertainment SA und die gesamte Spielautomatenbranche von einschneidenden Veränderungen geprägt. Die Verlustprognosewird auf CHF 19,7 Mio. revidiert. Weiterlesen

Online-Casino 888.com wettet auf Londoner Börsendébut

Das Online-Casino 888.com ist die jüngste Online-Glücksspiel-Gruppe, die auf einen Börsengang in London wettet. Das Unternehmen mit Sitz in Gibraltar könnte bei dem am Donnerstag für Ende September angekündigten IPO (Initial Public Offering) auf eine Marktkapitalisierung von 700 Mio. £ kommen. Die Gruppe betreibt mehrere Webseiten, darunter PacificPoker, Casino-on-Net und ReefClubCasino. Weiterlesen

Escor-Verlust erfüllt schlimmste Prognosen

Die Spielautomatenanbieterin und -betreiberin Escor wird das laufende Geschäftsjahr mit einem Verlust von fast 20 Millionen Franken abschliessen. Das Unternehmen hat seine Verlustprognose von Ende Juli präzisiert. Escor hatte damals bekannt gegeben, die Automaten-Aufstellung in Gaststätten werde eingestellt. Das Unternehmen will sich auf den Casino-Bereich konzentrieren. Weiterlesen

Neue Eckdaten in neuem Verordnungs-Entwurf

Gestern haben die Branchen-Verbände vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit den Entwurf der fünften Verordnung zur Änderung der Spielverordnung, einschließlich Begründung, erhalten. Darin sind zusammengefasst folgende wichtige Eckdaten vorgesehen: Weiterlesen

Werbung