Unternehmer Paul Gauselmann zu Gast in Prag – MERKUR CASINO erfolgreich in Tschechischer Republik!

Im europäischen Ausland betreibt die Gauselmann Gruppe aktuell 40 Spielstätten, allein 14 davon in der Tschechischen Republik. Und vier dieser 14 MERKUR CASINOS befinden sich direkt in der „Goldenen Stadt“ an der Moldau in Prag. Paul Gauselmann seinerseits wäre nicht der erfolgreiche Geschäftsmann und Inhaber eines weltweit agierenden Unternehmens, wenn er es nicht auf vortreffliche Weise verstehen würde, das „Angenehme mit dem Nützlichen“ zu verbinden. Weiterlesen

Österreich boomt – und BetandWin liegt an der Spitze

Der Internetanbieter von Sportwetten BetandWin.com ist derzeit eines von Österreichs Aushängeschildern zumindest was die Kursentwicklung der letzten Monate betrifft. Innerhalb eines Jahres hat sich der Kurs mehr als verfünffacht und damit nicht nur österreichische Anleger verzückt. Erst im Juni wurde ein Aktiensplit durchgeführt und damit das Grundkapital der Firma verdoppelt. Weiterlesen

Bundestagswahl 2005 – Neue Steuer auf Spielgeräte

Rose Pauly: Die Spaßverderber sitzen im Senat. Obwohl der deutsche Fiskus bei seinem Bestreben, Spielgeräte mit immer höheren Steuern zu belegen, bereits mehrmals von den Gerichten und zuletzt von Brüssel zurückgepfiffen wurde, versuche der Hamburger Senat wieder einmal, dem Bürger immer tiefer in die Taschen zu greifen, kritisiert Rose Pauly, finanzpolitische Sprecherin der FDP Hamburg. Weiterlesen

Novomatic spielt Rekordergebnisse ein

Wien - Der niederösterreichische Spielautomaten-Hersteller Novomatic mit Sitz in Gumpoldskirchen bei Wien hat im vergangenen Jahr 2004 kräftige Verbesserungen bei Umsatz und Ergebnis verzeichnet. Die "Novomatic Group of Companies", zu der außer der österreichischen Novomatic AG Holding noch die Schweizer Töchter ACE und C.S.C. gehören, steigerte den Umsatz um 58 Prozent auf insgesamt 659,3 (2003: 418,4) Mio. Euro. Weiterlesen

Münchwiler Escor wird geschlossen

Die Münchwiler Niederlassung des Geldspielautomaten-Herstellers Escor wird geschlossen. Die Schliessung lasse sich nicht mehr abwenden, teilte der Präsident des Verwaltungsrates Christian Vollmer mit. Grund ist die Tatsache, dass die neue Generation der Geldspielautomaten zu wenig Umsatz generieren. Escor steige deshalb aus diesem Geschäftszweig aus. Zwölf Personen verlieren deshalb ihre Stelle. Weiterlesen

Neues Spielvergnügungsteuergesetz: Bund der Steuerzahler Hamburg fordert Bundeseinheitliche Regelung

Durch das Gesetz zur Neuausrichtung der Umsatzbesteuerung für Glückspiele mit Geldeinsatz sollten auch die bislang steuerfreien Umsätze der zugelassenen öffentlichen Spielbanken im Geldspielautomatenbereich umsatzsteuerpflichtig werden. Der Bund der Steuerzahler bedauert, dass der Versuch einer einheitlichen Regelung der Umsatzsteuer im Glückspielbereich aus egoistischen Motiven der Länder im Bundesrat gescheitert ist. Weiterlesen

MERKUR-Sonne strahlt jetzt auch am Schwarzen Meer

Gauselmann's MERKUR Casino Romania eröffnete seinen 4. Standort! Weiterlesen

Rechtsanwalt Berger legt Differenzen mit Admiral bei und verkauft Aktien an Novomatic-Gruppe

Der Wiener Anwalt Kurt Berger, der im eigenen und fremden Namen rund 13 Prozent des Aktienkapitals bei Admiral Sportwetten AG hält, wird die bei der letzten Hauptversammlung Anfang Juni angekündigten gerichtlichen Massnahmen, wie z.B. eine aktienrechtliche Sonderprüfung, nicht einleiten. "Ich habe mich seit der Hauptversammlung intensiv mit dem Unternehmen und seiner Strategie beschäftigt. Dabei konnten die erhobenen Vorwürfe und Kritikpunkte vollständig ausgeräumt werden", begründet Berger diesen Schritt. Weiterlesen

Neues Spielvergnügungssteuergesetz für Hamburg – Hamburger Automaten Verband hält Entwurf für verfassungswidrig

Als verfassungswidrig lehnt der Hamburger Automatenverband (HAV) den neuen Gesetzentwurf des Hamburger Senats für ein neues Hamburgisches Spielvergnügungssteuergesetz ab. Demnach soll künftig der Aufwand des Spielers für sein Spielvergnügen – bei Spielgeräten mit Gewinnmöglichkeit in Höhe von 10 Prozent seines Einsatzes, bei Geräten ohne Gewinnmöglichkeit in der Regel 50 oder 80 Euro pro Spielgerät und Monat – besteuert werden. Weiterlesen

Will Finanzsenator erneut verfassungswidriges Gesetz beschließen?

Finanzsenator bringt verfassungswidrigen Gesetzentwurf auf den Weg. Seit über zehn Jahren klagen Hamburger Spiel- und Gaststättenaufsteller gegen das Hamburger Spielgerätesteuergesetz, welches eine Steuerbelastung in erdrosselnder Höhe verlangt. Etliche Existenzen sind daran zugrunde gegangen. Während sich die Hamburger Spielbanken stetig ausdehnten, ging die Anzahl der Spielhallen in Hamburg dadurch drastisch zurück. Trotz der 1994 erfolgten Verdopplung der Steuer, nimmt die FHH heute deutlich weniger ein als vor 1994. Weiterlesen

Faire Steuersätze lassen alle Beteiligten profitieren

Der Verband Europäischer Wettunternehmer (VEWU) macht erste Vorschläge für die Besteuerung der Wettanbieter in einem liberalisierten Markt und schaut dabei auf den europäischen Nachbarn England. Als positives Signal deutet der Verband Europäischer Wettunternehmer die beiden Meldungen in dieser Woche: Zum einen wurde ein mündlicher Verhandlungstermin beim Bundesverfassungsgericht am 8. November zur Frage der Zulässigkeit der Veranstaltung von Sportwetten durch private Anbieter terminiert. Weiterlesen

mobile gaming ... ob SMS, Java, Flash, alles ist möglich!

NordwestLotto Schleswig-Holstein erweitert Spielangebot auf neueste Handytechnik. Die NordwestLotto Schleswig-Holstein GmbH & Co. KG mit Sitz in Kiel (Deutsch-land) hat ihr Angebot der mobilen Spielteilnahme auf Handys und Smartphones der neuesten Generation erweitert. Weiterlesen

EuroMillionen-Jackpot wieder nicht geknackt

Beim länderübergreifenden Lotto-Spiel "EuroMillionen" hat es am Freitag zum achten Mal in Folge keinen Hauptgewinn gegeben. Trotz des großen Interesses enthielt keiner der rund 61 Millionen Tipps die sieben richtigen Zahlen, womit nächste Woche ein Rekordgewinn von 113 Millionen Euro lockt, teilten die Österreichischen Lotterien mit. Im zweiten Rang erzielte ein Salzburger einen Rekordgewinn. Weiterlesen

betandwin – Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Die Staatsanwaltschaft Wien hat die Ermittlungen gegen den Online-Wettanbieter betandwin eingestellt. Der Verein Anonyme Spieler Salzburg hatte eine Strafanzeige eingebracht. Der Vorwurf: betandwin würde gegen das staatliche Glücksspiel-Monopol verstoßen. Weiterlesen

Konzentration auf das Casinogeschäft – Escor stellt Automaten-Aufstellung ein

Das für die gesamte Spielautomatenindustrie prohibitive regulatorische Umfeld zwingt Escor zur strategischen Neuausrichtung. Escor wird sich gänzlich vom Automaten-Aufstellgeschäft in Gaststätten trennen. Dies führt zur Schliessung der Geschäftsstellen in St. Erhard/LU und in Münchwilen/TG sowie des Vertriebsbereichs in Düdingen/FR. 62 Stellen gehen verloren. Das Unternehmen konzentriert sich auf seinen Casinobereich und prüft weitere strategisch interessante Bereiche. Zudem wird die Verlustprognose für das laufende Geschäftsjahr revidiert. Weiterlesen

Werbung